Überspringen zu Hauptinhalt

Missverständnisse durch Zahlen in Übersetzungen

Wussten Sie schon, dass es bei der Lokalisierung von Übersetzungen Missverständnisse durch Zahlen und Daten geben kann?

Damit ist nicht nur das selbstverständliche Umrechnen von Maßeinheiten (z. B Millimeter in inch und Meter in foot) oder das Umstellen von Datumsangaben gemeint, sondern subtilere Probleme wie z. B. der Umgang mit sogenannten Unglückszahlen. Während in Westeuropa die 13 als Unglückszahl gilt, ist es in China die 4. Anders als in Europa messen viele Chinesen der Unglücksbotschaft der Zahl tatsächlich eine große Bedeutung bei. Wenn nun z. B. ein Produktname oder ein Beispielszenario in einer Anleitung eine Unglückszahl enthält, so sollte dies frühzeitig erkannt und wenn möglich vermieden werden. Völlige Kulturneutralität dürfte ein unerreichbares Ziel sein, daher ist es wichtig, auch im Hinblick auf die Produkthaftung, dass Übersetzer und Lokalisierer genau wissen, für welchen Sprach- und Kulturraum die Ausgangstexte erstellt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen