Überspringen zu Hauptinhalt

Welche Angaben sind in der Betriebsanleitung zum Thema Lärm wichtig?

Hersteller müssen in der Betriebsanleitung laut Maschinenrichtlinie Angaben zu dem Geräuschemissionen ihrer Produkte machen. Dabei messt man die am Arbeitsplatz entstehenden Lärmpegel. Die Messung setzt sich aus verschiedenen Anteilen zusammen, die auf den unterschiedliche Tätigkeiten bzw. Einwirkungen an der Maschine zurückzuführen sind. Aus den dabei für die einzelnen Tätigkeiten gegebenen Lärmbelastungen und deren Höhe erstellt man dann die Angaben in der Betriebsanleitung.

Zum einem den Emissionsschalldruckpegel sofern dieser über 70 dB(A) am Arbeitsplatz liegt. Zweitens die Angabe des Schallleistungspegel wenn dieser am Arbeitsplatz über 80 dB(A) beträgt. Überdies muss ab einem Wert von 130 dB am Arbeitsplatz noch der Spitzenschalldruckpegel angegeben werden.

Für weitere Informationen über die Inhalte der Betriebsanleitung empfehlen wir Ihnen die Podcast-Folgen der Reihe Betriebsanleitung erstellen hier anzuhören. Benötigen Sie eine Vorlage für eine Betriebsanleitung? Dann laden Sie sich unsere kostenlose Musterbetriebsanleitung aus unserem Downloadbereich herunter.


GRATIS DOWNLOAD

Hier finden Sie weitere kostenlose Informationen zur
Norm für Schalleistungspegel DIN EN ISO 3746

An den Anfang scrollen